Kopfbild - bwz - uri

Detailhandelsfachmann/-fachfrau EFZ

Detailhandelsfachleute EFZ beraten Kundinnen und Kunden im Verkaufsgeschäft, sind verantwortlich für den Einkauf und kümmern sich um die Lagerung und Bewirtschaftung der Ware. Sie wissen Bescheid über Vor- und Nachteile, die Pflege und den richtigen Gebrauch der Verkaufsartikel. Detailhandelsfachfrauen und -fachmänner arbeiten in verschiedenen Branchen des Verkaufs. Sie verkaufen zum Beispiel Nahrungsmittel, Kleider, Sport-, Elektronik- oder Elektroartikel. In der Beratung sind Detailhandelsfachleute vor allem im direkten Kundenkontakt tätig. Bei der Bewirtschaftung kümmern sie sich um Einkauf, Logistik und Lager.

Ausbildung

3 Jahre

Berufsschulunterricht

1,5 Tage pro Schulwoche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Die überbetrieblichen Kurse sind obligatorisch. Sie werden von den Berufsverbänden organisiert und durchgeführt. Die genauen Daten und ÜK-Orte werden von den Verbänden kommuniziert.

Links

Bildung Detailhandel Schweiz
SRF - Berufsbild Consumerelectronics
SRF - Berufsbild Nahrungs- und Genussmittel
SRF - Berufsbild Sportartikel

Downloads

Stundenplan Abteilung Wirtschaft/Verkauf
Übersicht über das Qualifikationsverfahren Detailhandelsfachleute EFZ PDF
QV Rechner (Berechnug des Schulischen Qualifikationsverfahrens - Detailhandelsfachleute) XLS
Präsentation bwz uri - Detailhandel 1. Schultag 2017

Kontakt

Peter Schmidli
bwz uri, Abteilungsleiter
Wirtschaft/Verkauf
Attinghauserstrasse 12, 6460 Altdorf

041 875 29 30
peter.schmidli@bwzuri.ch