Kopfbild - bwz - uri

Polymechaniker/in EFZ

Polymechaniker und Polymechanikerinnen EFZ produzieren anspruchsvolle Werkstücke oder setzen Neuentwicklungen um. Die Arbeiten werden meist auf computergesteuerten Maschinen programmiert und ausgeführt, aber auch konventionelle Fräs- und Drehmaschinen kommen zum Einsatz. Anhand von Konstruktionszeichnungen definieren Polymechaniker/innen die Bearbeitungsschritte und programmieren komplexe Werkstücke. Mit präzisen Mess- und Prüfinstrumenten werden die Teile kontrolliert. Anschliessend erfolgen die Montage und die Inbetriebnahme von Geräten, Anlagen und Maschinen. Polymechaniker/innen interessieren sich für komplexe technische Zusammenhänge in der Metallbearbeitung. Sie verfügen über exaktes handwerkliches Geschick. Nebst Teamfähigkeit bringen sie Kreativität, Leistungsfähigkeit und Selbständigkeit mit.

Ausbildung

4 Jahre

Berufsschulunterricht

Der Unterricht erfolgt in Niveaustufen:

Profil G (grundlegende Anforderungen)
1. Schuljahr 2 Tage pro Schulwoche
2. und 3. und 4. Schuljahr 1 Tag pro Schulwoche

Profil E (erweiterte Anforderungen)
1. und 2. Schuljahr 2 Tage pro Schulwoche
3. und 4. Schuljahr 1 Tag pro Schulwoche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Die überbetrieblichen Kurse sind obligatorisch. Sie werden von den Berufsverbänden organisiert und durchgeführt. Die genauen Daten und ÜK-Orte werden von den Verbänden kommuniziert.

Links

www.berufsberatung.ch
www.swissmechanic.ch

Downloads

Stundenplan

Kontakt

Herbert Venzin
bwz uri, Abteilungsleiter, Handwerk / Technik / Gesundheit
Attinghauserstrasse 12, 6460 Altdorf

041 875 20 95
herbert.venzin@bwzuri.ch