Kopfbild - bwz - uri

Kauffrau/Kaufmann EFZ ab 2023

Mit der dreijährigen Grundbildung «Kauffrau/Kaufmann EFZ» starten die Lernenden sicher ins Berufsleben. Sie ist das Sprungbrett für die Karriere. Kein anderes Berufsfeld bietet so vielfältige und attraktive Weiterbildungs- und Laufbahnmöglichkeiten.

Umsetzung ab Sommer 2023

Die neue kaufmännische Grundbildung basiert auf einer umfassenden Berufsfeldanalyse. Sie zeigt: Kaufleute von morgen handeln in agilen Arbeits- und Organisationsformen, interagieren in einem vernetzten Arbeitsumfeld und arbeiten mit neuen Technologien. Das setzt technische Fertigkeiten und eine digitale Denkweise, Sozial- und Selbstkompetenzen sowie kritisches Denken und Kreativität voraus. Die neue kaufmännische Grundbildung ist konsequent auf Handlungskompetenzen ausgerichtet. Sie befähigt die Lernenden zum Umgang mit Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft sowie zum lebenslangen Lernen.

Ausbildung in der Berufsfachschule

Die Lernenden besuchen den Berufsfachschulunterricht im 1. und 2. Lehrjahr an zwei Tagen pro Woche und im 3. Lehrjahr an einem Tag. 
Handlungskompetenzbereiche
Die Ausbildung erfolgt im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule und in den überbetrieblichen Kursen in fünf verschiedenen Handlungskompetenzbereichen. Details dazu finden Sie hier.

Sprachen

  • Deutsch und Englisch
  • Französisch (siehe Wahlpflichtbereiche)

Wahlpflichtbereiche

In den ersten beiden Lehrjahren steht dir ein Wahlpflichtangebot zur Verfügung, mit welchem du deine sprachlichen, persönlichen und Projektmanagement-Fähigkeiten erweitern kannst.

Optionen

Im 3. Lehrjahr werden in Absprache mit dem Lehrbetrieb einzelne Handlungskompetenzbereiche vertieft. Zur Auswahl stehen:

  • Finanzen
  • Kommunikation mit Anspruchsgruppen in der Landessprache
  • Kommunikation mit Anspruchsgruppen in der Fremdsprache
  • Technologie

Anforderungen

  • Interesse an kaufmännischen Arbeiten im Büro
  • Vernetztes Denken und Organisationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit und Kundenorientierung
  • Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit
  • Kompetente Anwendung digitaler Medien
  • Gute Auffassungsgabe und Flair für Zahlen

Abschluss

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Kauffrau/Kaufmann EFZ»

Ausbildung

3 Jahre

Berufsschulunterricht

1. Lehrjahr 2 Tage pro Schulwoche
2. Lehrjahr 2 Tage pro Schulwoche
3. Lehrjahr 1 Tag pro Schulwoche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Die überbetrieblichen Kurse sind obligatorisch. Sie werden durch die Schweizerische Konferenz der kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen (SKKAB) organisiert und durchgeführt. Die genauen Daten und ÜK-Orte werden von (SKKAB) kommuniziert.

Links

Anforderungen an die KV-Lerndenden
Aktuelles aus der Reform 2023 (SKKAB)
Umsetzung 2023 (SKKAB)
Dokumente BIVO 2023 (SKKAB)
Handlungsbausteine (SKKAB)

Downloads

Notenrechner und Notenzusammensetzung EFZ ab 2023
 

 

Kontakt

Iwan Wyrsch
bwz uri, Abteilungsleiter
Wirtschaft / Verkauf
Attinghauserstrasse 12, 6460 Altdorf

041 875 29 30
iwan.wyrsch@bwzuri.ch