Kopfbild - bwz - uri

Überblick

Die Berufsmaturität verbindet eine berufliche Grundbildung mit erweiterter Allgemeinbildung und bereitet auf ein Fachhochschulstudium vor. Der erfolgreiche Abschluss der Berufsmaturität ist das solide Fundament für den beruflichen Aufstieg und die Basis für eine Vielzahl von Weiterbildungslehrgängen. Das bwz uri bietet leistungsstarken Lernenden drei Ausrichtungen der Berufsmaturität an:

  • Gesundheit und Soziales (Vollzeitmodell, BM2)
  • Technik, Architektur und Life Sciences (Vollzeitmodell, BM2)
  • Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Wirtschaft (lehrbegleitendes Modell, BM1)

Ein Berufsmaturitätsabschluss ermöglicht im Normalfall den prüfungsfreien Zugang zu einem Studium an einer Fachhochschule in derselben Ausrichtung. Der Zugang zum Fachhochschulstudium in einer anderen Ausrichtung erfordert meist Zusatzleistungen. Detaillierte Auskunft darüber erteilen die jeweiligen Fachhochschulen. Ebenso steht den Absolventinnen und Absolventen die „Passerelle“ offen, die ein Studium an einer schweizerischen Universität ermöglicht.

  • BM Aufnahmeprüfung 2019: Samstag 16. März 2019 (Altdorf), Nachprüfung: Samstag 1. Juni 2019 (Luzern)